Weingut Bös

Weingut Bös

Das 1999 gegründete Weingut Bös in Malsch verfügt über 19,5 Hektar Rebfläche an den südlichen Hängen des Malscher Letzenbergs. Sie befinden sich in fast 250 Metern Höhe und zeichnen sich durch kalkhaltige Löss-Lehm-Böden aus. Rüdiger und Maike Bös bewirtschaften ihre Weinberge naturnah und legen Wert auf Biodiversität. Die besten Weine stammen aus den Lagen Malscher Ölbaum und Malscher Rotsteig. Über die Hälfte der Weingärten ist mit Spät-, Weiß- und Grauburgunder bestockt, hinzu kommen Riesling, Chardonnay, Lemberger, Gelber Muskateller und Merlot. Rüdiger Bös studierte nach seiner Ausbildung zum Weinküfer an der Hochschule Geisenheim Weinbau und Oenologie und sammelte Auslandserfahrung in Neuseeland. Seine Philosophie: „Wir lassen unsere Trauben voll ausreifen – das ermöglicht den Ausbau vollmundiger, ausgewogener Weine von hoher Qualität.“

Chartaweine des Weinguts

  • 2015 Chardonnay trocken
  • 2015 Charta Cuvée

Bilder des Weinguts

Zur ÜbersichtZur Webseite